Dezentrale Lüftungsanlagen

für Einzelräume

Ideal für Nachrüstung und Sanierung

Dezentrale Lüftungsgeräte werden raumweise eingesetzt und sorgen für eine kontrollierte Lüftung in dem Raum, in dem sie angeordnet sind. Sie benötigen kein Luftverteilsystem und bieten sich daher besonders für die Nachrüstung und Sanierung an.

Das Lüftungsgerät ist mit zwei energiesparenden und leise laufenden Ventilatoren ausgestattet und sorgt für einen kontrollierten Luftaustausch in Wohnräumen.

Verbrauchte Raumluft wird als Abluft abgesaugt und nach außen als Fortluft abgeführt. Gleichzeitig wird frische Außenluft angesaugt und als Zuluft gefiltert in den Raum eingebracht.

Die beiden im Lüftungsgerät voneinander getrennten Luftströme werden über einen Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher geleitet. Dieser gewinnt die in der Abluft enthaltene Wärme zurück und erwärmt die Zuluft. So bleibt der größte Teil der Heizenergie im Raum enthalten.

 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren.
Ich stimme zu. Ablehnen